Fissurenversiegelung

Sind die Grübchen (Fissuren) auf den Kauflächen der bleibenden Zähne sehr tief, können sie nur unzureichend gereinigt werden. Da diese Zähne ohnehin schwer zu putzen sind (weit hinten und meistens noch nicht vollständig durchgebrochen), ist die Entstehung einer Karies begünstigt. Um dies zu vermeiden, werden die tiefsten Stellen nach gründlicher Reinigung und Desinfektion mit einem zahnfarbenen Versiegelungslack verschlossen.

In seltenen Fällen kann dies auch bei den Milchzähnen notwendig werden, beispielsweise bei sehr hoher Kariesanfälligkeit, oder auch bei stark ausgeprägten Fissuren.